1. Der Glaube an Allāh

June 15, 2013 in Die Letzte Göttlich Offenbarte Religion: ISLAM

Allāh, der Allmächtige, existiert, Er ist ein einziger Gott, Sein Dasein hat weder Anfang noch Ende, Er gleicht keinem Geschöpf und kein Geschöpf gleicht Ihm. Er existiert unabhängig von allen anderen Wesen, Er hat Existenz nur durch sich allein. Seine Existenz bedingt sich selbst.

Er besteht und ist frei, erhaben über ein Dasein in Zeit und Raum, über Zeugen, Gebären und Geborenwerden, Er ist weder Vater noch Sohn. Er sieht, hört und weiß alles ohne dazu irgendwelcher Mittel zu bedürfen.

{Er weiß, was in die Erde eingeht und was aus ihr hervorkommt, und was vom Himmel hernieder steigt und was zu ihm aufsteigt; und Er ist der Barmherzige, der Allverzeihende [….] Allāh ist es, Der das Verborgene kennt. Ihm entgeht keine stäubchenschwere Kleinigkeit in den Himmeln und auf Erden, auch keine noch winzigere oder größere. Alles ist in einem klaren Buch aufgezeichnet.}[1]

Allāh weiß, was jedes weibliche Wesen in sich trägt, und wann der Mutterschoß abnimmt und wann er zunimmt. Und bei Ihm geschehen alle Dinge nach Maß. Dein Herr weiß, was ihre Herzen verbergen und was sie offenbaren. Er ist der Kenner des Verborgenen und des Sichtbaren, der Allmächtige, der Barmherzige. Er weiß, was sie geheim halten und was sie offen äußern. Er weiß, was die Menschen in ihren Herzen verborgen halten. Er kennt das Geheime und das, was noch verborgener ist.[2]

Allāh besitzt nicht nur absolutes, unendliches Wissen, sondern auch absolute Macht. Wäre es nicht so, vermöchte Er weder diese Schöpfung zu erschaffen, noch könnte Er sie erhalten. In den folgenden Versen sagt Allāh über Sich selbst:

{Er ist der Erschaffer der Himmel und der Erde; und wenn Er eine Angelegenheit bestimmt hat, sagt Er zu ihr nur: “Sei!” und sie ist.}[3]

{Eure Erschaffung und eure Auferstehung sind (für Ihn) nicht anders als die einer einzigen Seele. Wahrlich, Allāh ist Allhörend, Allsehend.}[4]

{Allāh gehört das Verborgene der Himmel und der Erde; und was die Stunde anbelangt, so gleicht sie einem Augenblick und sie ist sogar noch näher. Wahrlich, Allāh besitzt Macht über alle Dinge.}[5]

Allāh, der Allmächtige, verfügt über absolutes Leben und absoluten Willen. Er will und handelt nach Seinem Willen. Auch verfügt Er über das Attribut der Sprache, wobei Er sich weder einer Stimme noch Buchstaben bedient. Er entsendet Seine Propheten zu den Menschen mit Schriften, die Er ihnen unmittelbar offenbart.

Allāh, der Allmächtige, ist der alleinige Schöpfer des Universums, der keinen Gefährten besitzt und keinen Vergleich duldet. Er ist es, der alle Geschöpfe erschafft und erhält, ihnen alsdann den Tod schickt und sie danach erneut zum Leben erweckt. Er ist es, der Seinen rechtschaffenen Dienern Paradieseswonnen gewährt und den Übeltätern Höllenqualen bereitet. Allāh besitzt alle Eigenschaften, die Ausdruck von Vollkommenheit sind und Er ist bar aller Merkmale von Unzulänglich­keit.[6]



[1].      Siehe Qur’ān, 34:2-3.

[2].      Siehe hierzu Qur’ān, 13:8-10; 20:7; 28:69; 32:6 und 11:5.

[3].      Qur’ān, 2:117.

[4].      Qur’ān, 31:28.

[5].      Qur’ān, 16:77.

[6].      Siehe Prof. Dr. Bekir Topaloğlus Artikel Allāh in Diyanet İslâm Ansiklopedisi, Bd. II, S. 488-489; sowie al-Nasafī, Aqā’id, S. 31-36.