Inhaltsverzeichnis

June 15, 2013 in Die Letzte Göttlich Offenbarte Religion: ISLAM

Einleitung / 9

1.   Mensch, Schöpfung und Schöpfer…………………………………………………….9

2.   Mensch und Religion……………………………………………………………………………….14

Erster Teil

Die Hauptmerkmale des Islam / 19

1.   Tauhīd, die Einheit Allāhs, die Grundfeste des Islam………19

2.   Der Islam ist eine Religion, die der natürlichen
Veranlagung des Menschen entspricht und
nicht gegen die Vernunft verstößt…………………………………………….22

3.   Es gibt keine Priesterschaft, die zwischen
Allāh und Seinen Dienern vermittelt………………………………………24

4.   Der Islam schafft ein Gleichgewicht zwischen
Diesseits und Jenseits, zwischen materieller und
spiritueller Welt……………………………………………………………………………………..26

5.   Das Streben nach Wissen……………………………………………………………………..27

6.   Gerechtigkeit ist eine der Haupttugenden………………………………..33

7.   Der Islam ist eine universale Religion………………………………………….36

8.   Im Islam besitzen alle Menschen den gleichen Wert………..39

9.   Religions- und Gewissensfreiheit sind grundlegende
Prinzipien des Islam…………………………………………………………………………….40

10. Die religiösen Pflichten des Islam
sind einfach zu praktizieren……………………………………………………………43

11. Der Islam fördert Optimismus und Hoffnung………………………46

12. Gesellschaftliche Solidarität………………………………………………………………..48

13. Der Mensch, die Krone der Schöpfung………………………………………51

Zweiter Teil

Glaubensbekenntnis, Gottesdienste und Verhaltensweisen / 55

A – Die Glaubensgrundlagen des Islam……………………………………………….55

1.    Der Glaube an Allāh……………………………………………………………………55

2.    Der Glaube an die Engel……………………………………………………………58

3.    Der Glaube an die offenbarten Schriften………………………59

4.    Der Glaube an die Propheten………………………………………………..59

5.    Der Glaube an das Jenseits………………………………………………………59

6.    Der Glaube an das Geschick…………………………………………………..60

B – Die verschiedenen Arten von Gottesdienst und
die ihnen zugrundeliegende Weisheit ………………………………………61

1.    Das rituelle Gebet [salāt]…………………………………………………………64

2.    Das Fasten [saum]………………………………………………………………………..68

3.    Die Pflichtabgabe [zakāt], Almosen [sadaqa]
und wohltätige Spenden [infāq]…………………………………….71

4.    Die Pilgerreise [hajj]……………………………………………………………………74

C – Was der Islam verbietet und weshalb es schädlich ist ……..76

1.    Zinsen…………………………………………………………………………………………………….77

2.    Alkoholkonsum………………………………………………………………………………80

3.    Unzucht………………………………………………………………………………………………..84

D – Umwelt, Reinlichkeit und Wasser ………………………………………………..87

1.    Die Umwelt………………………………………………………………………………………..87

2.    Reinlichkeit………………………………………………………………………………………..94

3.    Das Wasser………………………………………………………………………………………100

Dritter Teil

Der heilige Qur’ān / 107

1.   Seine Offenbarung und Bewahrung……………………………………………107

2.   Die wundersame Natur des heiligen Qur’ān………………………..109

a)    Der Qur’ān kündet von verborgenen Dingen………..113

b)    Die Vorhersage wissenschaftlicher Entdeckungen…..116

Vierter Teil

Der Prophet der Gnade, Muhammad al-Mustafā / 121
– Allāh segne ihn und schenke ihm Frieden

1.    Kindheit und Jugend………………………………………………………………..121

2.    Seine Berufung zum Propheten………………………………………..124

3.    Die Zeit in Medina……………………………………………………………………..129

4.    Beispiele für die Erhabenheit
seines edlen Charakters……………………………………………………..132

5.    Die grenzenlose Liebe, die er erweckt…………………………..139

6.    Seine Wunder………………………………………………………………………………..140

Schlusswort……………………………………………………………………………………………………………145

Literatur- und Quellenhinweise……………………………………………………………..147